Angebote zu "Deutschland" (283 Treffer)

Konstanz in den 40er und 50er Jahren
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 2. Weltkrieg verschonte Konstanz vor der Zerstörung. Dennoch hinterließ ein sich eher leise vollziehender Wandel mehr oder weniger markante Spuren im Stadtbild und im Leben der Menschen, die hier wohnen und arbeiten. Die eindrucksvollen Bilder dieses Bandes legen Zeugnis ab von einer Zeit, die für manche schon Geschichte ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Photographien aus dem Dorfleben in den 50er Jah...
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Photographien aus dem Dorfleben in den 50er Jahren:Historischer Bildband. 9., Aufl. Georg Eurich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Konstanz in den 40er und 50er Jahren als Buch v...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Konstanz in den 40er und 50er Jahren: Lothar Burchardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Baden-Württemberg Pocket
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschlands Sxdweststaat brauchte Anfang der 50er Jahre einen neuen Namen: Baden-Wxrttemberg, aus den beiden zuvor existenten L`ndern gebildet, machte das Rennen. Auch wenn ´´Schwaben´´ die Favoritenliste lange anf hrte. Es leben zwischen Iller und Rhein, Main und Bodensee Schwaben und Badener, Franken und Kurpf`lzer freundlich beieinander und miteinander. Sie leben in so interessant klingenden Orten wie Zimmern unter der Burg oder Weilen unter den Rinnen. Deutschlands kleinstes St`dtchen Zavelstein hatte jahrhundertelang nur ganze 12 H`user, und es gab auch einen Ort mit gleich zwei Bxrgermeistern und zwei Standes`mtern. Wollen Sie wissen, wo die Grenze zwischen Baden und Wxrttemberg verl`uft? Wo die Brezel erfunden wurde? Und in welchem Dorf das ganze Jahr Weihnachten ist? Dann schauen Sie sich diesen Reisefxhrer fxr Entdeckungsfreudige an. Hier erfahren Sie Interessantes xber Sehenswxrdigkeiten, Geschichte und Namensherkunft großer und kleiner Orte im L`ndle.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Leipzig
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein halbes Jahrhundert Leipzig - Dreisprachiger Bildband Der mit seinem ´´Wende-Tage-Buch´´ über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gewordene Leipziger Fotograf Martin Naumann hat sich immer auch als Chronist verstanden. Seit den 50er Jahren hielt er Leipzig im Bild fest, privat und als Bildreporter der Leipziger Volkszeitung. Im vorliegenden Band präsentiert er Fotografien aus seinem Archiv, die Leipziger Geschichte(n) erzählen. Einige Bilder sprechen für sich, andere werden durch kurze Auszüge aus Naumanns Tagebüchern kommentiert. Dem Auge des Betrachters bieten diese Schwarz-Weiß-Fotografien Zeitzeugnisse eines kaum noch erinnerbaren Leipziger Alltags und vieler historischer Momente - beispielsweise vom Besuch Chruschtschows 1959 - sowie Porträts bekannter Künstler, die in Leipzig auftraten, darunter das des unvergesslichen Louis Armstrong von 1965. Ein wunderbarer Bildband und informatives Lesebuch für alle, die Leipzig, das ´´Klein-Paris´´, wie Goethe es einst nannte, mögen, besuchen und bewohnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Oberursel! als Buch von Renate Messer, Christel...
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Oberursel!:Bilder der 50er, 60er und 70er Jahre. 1. Auflage Renate Messer, Christel Calmano-Wiegand

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Pforzheimer Stadtrundgänge, Bd. 1 als Buch von ...
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Pforzheimer Stadtrundgänge, Bd. 1:Architektur. Nachkriegsmoderne 50er- und 60er-Jahre Pforzheimer Stadtrundgänge. 3., überarbeitete, aktualisierte und neu bebilderte Auflage Christoph Timm

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
99 x Rhein-Main-Gebiet wie Sie es noch nicht ke...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Spielen wie die Römer, Wein probieren in mittelalterlicher Filmkulisse, essen im 20er-Jahre-Ambiente und mit dem Paternoster durch die 50er-Jahre zur tollen Aussicht zuckeln. Das Rhein-Main-Gebiet bietet Erlebnisse quer durch die Jahrtausende und vieles mehr: Wo steigt man der Kunst aufs Dach, um etwas über Bienen zu lernen? Wo lässt man im unterirdischen Labor mythische Orte entstehen? Das Rhein-Main-Gebiet neu entdeckt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
66 völlig unbedeutende Orte in Darmstadt
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

66 völlig unbedeutende Orte in Darmstadt? Damit sind all diejenigen interessanten Plätze und Örtlichkeiten gemeint, die es nie in einen Darmstädter Reiseführer geschafft haben. Denn neben den bekannten Attraktionen wie Mathildenhöhe oder Schloss gibt es durchaus zahlreiche reizvolle Orte, deren Bedeutung sich erst auf den zweiten Blick erschließen. Etwa die Plastiken von Bernhard Hellinger auf einem Schulhof, an denen sich in den 50er Jahren der Darmstädter Kunststreit entzündete. Oder die Häuserecke, an der seinerzeit (der echte!) Buffalo Bill mit seiner Wildwest-Show aufgetreten ist. Dann sind da noch jene Kuriositäten, die liebenswerte Unzulänglichkeiten der Stadt zeigen, wie etwa den Bach ohne Wasser, die spitz zulaufende Fluchttreppe oder die sinnloseste Straßenbahnschiene Darmstadts. Auch diese kuriosen Stellen erzählen Geschichten und Geschichte der Stadt. ´´66 völlig unbedeutende Orte´´ zeigt Darmstadt aus einem anderen Blickwinkel: Jenem, der Plätzen ihren Sinn und ihre Geschichte (zurück)gibt, immer wieder auch mit einem Augenzwinkern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot